Zuhause




























Ich fühle mich in der ganzen Welt zuhause,
wo es Wolken und Vögel und Menschentränen gibt.

Rosa Luxemburg


Kommentare

  1. süfzg. schüüs foti. schüüs gedicht.liäbi grüäss.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Freue mich, das Du dir Zeit für ein paar Worte nimmst!

Beliebte Posts