Fertig














Endlich die schon lange versprochene Yogatasche genäht.

Schnittmuster, bei Pastellfarben. 
Stoffreste, hatte meine Freundin schon ewig.
Yogagurt, nur zum Angeben mit auf dem Foto.
Yogaklotz, ebenfalls.
























Kommentare

  1. Jetzt habe ich so lange schon eine niegelnagelneue Nähmaschine und trau mich einfach nicht ans Nähen... Deine Tasche ist richtig profimäßig bewundernswert schön! Ich für meinen Teil fange vielleicht erst mal mit einem Kissen mit Hotelverschluss an. Danach traue ich mich vielleicht auch endlich mal an so eine Tasche.
    Liebe Grüße und viel Spaß nicht nur mit dem "Angebeyogagurt"! ;-)
    Solveig

    AntwortenLöschen
  2. Suppppertoll die Tasche....die Freundin wird begeistert sein!!! In meinem Yoga gab es nie einen Gurt und einen Klotz auch nicht....
    Herzlich Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yogagurte helfen, die Dehnung in den Asanas zu vertiefen oder schwierige Asanas auszuführen, der Klotz hilft sowohl Anfängern wie auch fortgeschrittenen Yogis im Lot zu bleiben, so dass man sich besser auf andere wesentliche Teile der Asana konzentrieren kann.
      Liebe Grüsse
      Christa

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Freue mich, das Du dir Zeit für ein paar Worte nimmst!

Beliebte Posts