12tel Blick


Nebel haben wir viel!
Es gibt nicht nur Kulturland und den Schopf, nein!

März




Die Lägern, ein zehn Kilometer langer, schmaler Höhenrücken zwischen  Dielsdorf  und Baden ziert auch noch den Horizont, so man ihn sieht, sprich wir einen Nebel freien Tag haben.
Die Lägern ist 866 m hoch, ihr Gestein ist Malmkalk, es ist ein Ausläufer des Faltenjura.


März



Zwischen Baden und Dielsdorf verläuft ein Höhenweg.

Nach dem Schloss Schartenfels teilt sich der Weg. Der eine Höhenweg verläuft direkt auf dem Grat und ist als Bergweg weiss-rot-weiss signalisiert (Schwierigkeitsgrad T3). Der Weg ist stellenweise sehr schmal und exponiert und verlangt Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Auf dieser Route kam es auch schon zu tödlichen Abstürzen von Wanderern.

Die Normalroute verläuft nördlich der Krete. Östlich des Wettingerhorns vereinigen sich die Wege auf dem Grat. Von dort aus verläuft der Weg auf dem Grat über das Burghorn und die Ruine Alt-Lägern zur Hochwacht (T2).


Sie sammelt die 12tel Blicke.





























Kommentare

  1. Oh! Wie anders die Farben sind! Und es gibt eine Ferne im Bild. Toll!

    AntwortenLöschen
  2. Die Stimmung zum Vergleich zum Vormonat hat sich total gewendet. Wunderbar!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag dieses ruhige Motiv, welches vom Himmel beherrscht wird! LG Ulrike

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beim Posten deines Kommentars werden Daten gespeichert - dein Benutzername, Tag und Datum des Kommentars und deine IP-Adresse. Du kannst ihn jederzeit selbst entfernen oder durch mich entfernen lassen.
Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil angegeben hast. Wenn du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.

Beliebte Posts